Treten Sie ein ... So gelangen Sie zu uns ... Nehmen Sie Kontakt zu uns auf ...  
     
   


001 Was ist überhaupt Parodontitis?

Parodontitis - im Volksmund auch Parodontose genannt - ist eine entzündliche, vom Patienten häufig zu Beginn unbemerkte Erkrankung des Zahnfleisches und des Kieferknochens (die sog.  zahnhaltenden Gewebe).

Der Körper reagiert auf bakteriellen Zahnbelag am Zahnfleischrand mit einer Abwehrreaktion (Entzündung). Häufig kommt es zu Schwellung, Rötung und zu Schmerzen am Zahnfleisch, das im akuten Stadium bereits bei geringen mechanischen Reizen stark blutet. Allerdings gibt es auch Sonderformen der Parodontitis, bei denen diese Entzündungszeichen fehlen. Im Spätstadium einer Parodontitis kommt es zur Zahnlockerung und zum Zahnausfall.

Rauchen und starkes Zähneknirschen oder -pressen verstärken das Risiko an einer Parodontitis zu erkranken, ebenso eine bestehende Zuckererkrankung (Diabetes). Daher ist es umso wichtiger hier vorbeugend tätig zu sein. Regelmäßige Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen können Ihnen helfen, Ihr individuelles Parodontitisrisiko zu senken.

Aber nicht nur das Zahnfleisch wird durch Parodontitis in Mitleidenschaft gezogen. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen bei Frauen, die an Parodontitis erkrankt sind, ein deutlich höheres Risiko für eine Frühgeburt. Auch zwischen dem Auftreten eines Herzinfarktes oder Schlaganfalles und einer vorhandenen Parodontalerkrankung konnte ein Zusammenhang festgestellt werden.

001 Parodontitisnachsorge
Wissenschaftliche Studien belegen, dass nur eine regelmäßige Nachsorge, d.h. regelmäßige professionelle Zahnreinigungen, ein Wiederkehren der Erkrankung wirkungsvoll verhindern können. Ebenso wichtig ist aber sicherlich die persönliche Motivation eines jeden betroffenen Patienten Mund- und Zahnhygiene zu betreiben.

Einer der Tätigkeitsschwerpunkte unserer Praxis ist die Parodontologie, daher können wir Ihnen das ganze Spektrum der Parodontitistherapie anbieten, damit wir unser gemeinsames Ziel erreichen: Den Erhalt Ihrer Zähne bis ins hohe Alter. Gemeinsam erarbeiten wir Ihr individuelles Parodontitisrisiko, klären mögliche, erkrankungsfördernde Faktoren ab und bestimmen die einzelnen Therapieschritte.


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen natürlich gern zur Verfügung.

Ihr Praxisteam
Frank Holland

>> Zurück

   


Bildmaterial von: www.aboutpixel.de

Zahnarztpraxis Frank Holland
Hofackerstr. 18 | 35274 Kirchhain
Tel.: (06422) 72 20 | Fax: (06422) 898 43 55
Stand: 19.11.2018